Meine Viecher.jpg

 
Dies waren einmal meine Viecher

fotofilm-meineviecher_Paul.jpg

 

Paul for boys... er ist leider am 19.12.2016 von uns gegangen...
Paul war ein sehr intelligenter und verträglicher Hund mit ausgeglichenem Charakter.
"Paulemann" hätte wohl am liebsten 24h am Tag neue Sachen gelernt.
Er war ein sehr engagierter und mitdenkender Jagdhund.
Er war der Dritte im Bunde und wurde mit 8 Monaten abgegeben, da seine ursprünglichen Besitzer mit ihm überfordert waren.
Eigentlich wollten wir ihn weitervermitteln...
Auch Paul war (zu seinem Leidwesen) aufgrund schwerer ED und HD ab seinem 9. Lebensjahr nur noch bedingt jagdlich einsetzbar.

Paul wurde am 04.12.2003 geboren.

i-3270.jpg

Hier klicken:
absolvierte prüfungen.jpg
Film zum Anklicken:

paul film.jpg

 

 
     
 

Darus von der Luisenburg "Santos" ... er ist leider am 07.12.2015 von uns gegangen...
Der schwarze Labbi hatte zwar sehr viele Hobbys, aber am meisten Spass machte ihm das Dogdancing. Besonders gern arbeitetete er hier mit seinem Kumpel Bergsturm (Pferd).
Santos liebte Musik, Menschen, andere Tiere und genoß es, im Rampenlicht zu stehen.
Er ist der Erste gewesen und er war der absolute Chef der Hunde.
Man kann ihn als den Gründer der "Jungs" und eigentlich auch des Zoos sehen.

Santos wurde am 20.05.2000 geboren.

fotofilm-meineviecher_clip_image024_0003.jpg

Hier klicken:
absolvierte prüfungen.jpg
Film zum Anklicken:

liebespaar.jpg

 
   

5114.jpg

 

 

Fenflyer Mozart Melody "Monty"... er ist leider am 13.02.2015 von uns gegangen...
"Herr van Mofting, der Vampirfuchsjäger" wohnte bereits in Banteln, als der Rest der Meute eingezogen ist.
Monty genoß folgedessen so einige Sonderrechte als "Alteingesessener". Der ehemalige "Einzelhund" fand das Rudelleben spitze und erlebte auf seine alten Tage (er war eigentlich schon so gut wie in Rente) einen zweiten Frühling.
Monty war Zeit seines Lebens "Jagdhund im Dienst" und zählte somit zu einem sehr glücklichen Vertreter seiner Rasse. Nachdem "Moftelfink" aufgrund seiner Arthrose nicht mehr aktiv der Entenjagd beiwohnen konnte, war er noch sehr aktiv bei der Sauenbejagung. Am Ende seines erfüllten Lebens half er uns noch tatkräftig beim Kirren und genoß seinen wohlverdienten Ruhestand.

Monty wurde am 26.10.2000 in England geboren.

coersel ahnentafel.jpg

i-5634.jpg

 
 
   
     
 

Katerchen... er ist leider am 30.04.2009 von uns gegangen.
Er war ein ruhiger, verschmuster Kater mit großem Vertrauen zu Menschen. Er meckerte allerdings auch mal, wenn ihm etwas nicht passte...
"Puschelkopp" hielt sich für einen Hund und ging auch, wenn es seine Zeit erlaubte, mit den vier Hunden Gassi. Allerdings mussten wir uns nach seinem Tempo richten, denn ab und zu musste er unterwegs eine Maus fangen.

Katerchen war der "Katzenguru": Er ist einfach bei uns eingezogen und hat so den Weg für die dann noch folgenden Katzen geebnet.

Geburtsjahr: 2003
Gestorben: 2009

Film zum Anklicken:

film katerchen.jpg

     

 

 

Tom... ist am 01.08.2013 von uns gegangen. Er wohnte leider nicht mehr bei uns.
Tom war ein lustiger kleiner Kater, der nur Unsinn im Kopf hatte. Er redete auch besonders gern und viel.
"Godzilla" ärgerte am liebsten, und dann auch mit besonderer Hingabe und Beharrlichkeit, den Rest der Familie (Hunde, Katzen, Menschen)
.
Tom hatten wir als Kumpel für Katerchen als kleines Kätzchen angeschafft.

Geburtsjahr: 2005
Gestorben: 2013

Film zum Anklicken:

film tom.jpg

     
 

Limette... sie wohnt leider nicht mehr bei uns
Limette ist eine lustige, selbstbewusste Katze. Sie ist energiegeladen und immer auf Achse.
Aber sobald man sie auf den Schoss nimmt, hört sie nicht mehr auf zu schnurren...
Sie steht gern im Mittelpunkt und hat alle Katzen und Hunde im Griff.
Teilweise benimmt sie sich wie ein kleiner "Teufel"...
Limette kommt, wie der Name schon sagt, aus Limmer (Alfeld, Leine). Sie wurde dort entweder ausgesetzt oder ist ausgebüchst (wobei ich das Zweite eher vermute, da sie so unternehmungslustig ist...)
Sie hatte eigentlich schon einen neuen Besitzer und war nur vorübergehend bei uns. Aber sie lag schon am ersten Abend auf dem Rücken mitten auf dem Sofa. Sie fühlte sich also auf Anhieb so wohl, so blieb auch sie.

Geburtsjahr: 2004

 

     
 

Mieze Lene... sie wohnt leider nicht mehr bei uns
"Leni" ist eine sehr liebe Katze, die alle Menschen mag. Sie hat in ihrem Leben noch nie gebissen oder gekratzt. Sie ist dankbar für jede Zuwendung.Sie fühlt sich am wohlsten auf dem Arm oder Schoß.

"Leni" kommt aus der ehemaligen DDR von einem Bauernhof und ist sozusagen der Neuzugang. Sie überlebte meine Oma und litt sehr unter dem Verlust, aber seitdem sie sich bei uns eingelebt hat, benimmt sie sich wie eine junge Katze und spielt sehr viel und frisst auch wieder.

Geburtsjahr: 1998



     
© Lisa-Kathleen Lange 22.03.2015